Schenken Sie Ihren Zahnzwischenräumen mehr Beachtung

 In Allgemein, Vorsorge, Zahnmedizin

Zweimal täglich Zähneputzen hat fast jeder von uns bereits verinnerlicht. Eher stiefmütterlich behandelt werden hingegen die Zahnzwischenräume. Diese können Sie mit der Zahnbürste nämlich nicht erreichen, sind aber besonders anfällig für Karies. Die Zahnarztpraxis “Show your Smile” in Berlin-Wilmersdorf gibt Ihnen Tipps zur erfolgreichen Reinigung.

Warum die Pflege der Zahnzwischenräume so wichtig ist

Besonders dort, wo Zähne dicht an dicht stehen, siedeln sich Bakterien gerne an. Karies oder Parodontitis entstehen dann oft unbemerkt. Daher sollten Sie nicht nur Ihre regelmäßigen Kontrolltermine in Berlin-Wilmersdorf wahrnehmen, sondern sich auch aktiv der Reinigung der Zahnzwischenräume widmen.

Am besten gewöhnen Sie sich daran, Zahnseide oder Interdentalbürsten nach dem abendlichen Zähneputzen zu verwenden. Wird das erst einmal zur Routine, vergessen Sie es auch nicht mehr. Vom Zahnarzt wird dies besonders abends empfohlen, weil nachts der Speichelfluss nachlässt und damit auch die Schutzwirkung für die Zähne. Verwenden Sie in den Zwischenräumen aber keinesfalls Zahnpasta, um die Zahnwurzeln nicht abzuschleifen.

Diese Hilfsmittel empfiehlt der Zahnarzt

Jüngeren Patienten, die motorisch noch geschickter sind, rät der Zahnarzt den Griff zur Zahnseide. Diese muss aber richtig angewendet werden, um das Zahnfleisch nicht zu verletzen. Lassen Sie die Zahnseide lieber sanft über den Zahn gleiten als wild hin und her zu scheuern. Sind Sie sich bei der Handhabung nicht sicher, fragen Sie einfach das Team in der “Show your Smile” Praxis in Berlin-Wilmersdorf um Anwendungstipps.

Motorisch eingeschränkte und ältere Patienten tun sich mit Interdentalbürsten leichter. Wenden Sie mit diesen nie zu viel Druck an und reinigen Sie Ihre Zahnzwischenräume sowohl von innen als auch von außen. Wie die herkömmliche Zahnbürste muss auch die Interdentalbürste in regelmäßigen Abständen gewechselt werden.

Besonders für unterwegs bieten sich Interdentalsticks an. Diese ähneln Zahnstochern, sind aber dünner und aus Kunststoff. Nach der Anwendung können sie einfach gereinigt und wiederverwendet werden. Sie reinigen ähnlich wie Zahnseide, stellen aber eine geringe Verletzungsgefahr dar.

Start typing and press Enter to search