Schützen Sie Ihr Zahnfleisch mit der richtigen Parodontitis-Vorsorge

 In Allgemein, Vorsorge, Zahnmedizin

Unter Parodontitis versteht der Zahnarzt den gefürchteten Zahnfleischrückgang, der sich meist im Frühstadium mit Zahnfleischbluten bemerkbar macht. Im fortgeschrittenen Stadium hat die Krankheit sogar Zahnverlust zur Folge. Umso wichtiger die geeignete Vorsorge, damit erste Anzeichen der Erkrankung rechtzeitig erkannt werden.

Professionelle Vorsorge vom Zahnarzt

Tägliches gründliches Zähneputzen beugt vielen Krankheiten des Gebisses vor, so auch Parodontitis. Nehmen Sie sich zweimal täglich genügend Zeit, Ihre Zähne gewissenhaft mit einer Zahnbürste zu reinigen. Zusätzlich sollten Sie sich jeden Tag auch Ihren Zahnzwischenräumen widmen. Dazu bieten sich Zahnseide oder Interdentalbürsten an. 

Bilden sich hartnäckige Beläge, kann nur noch der Zahnarzt helfen. In der “Show your Smile” Praxis in Berlin-Wilmersdorf wird eine professionelle Zahnreinigung durchgeführt, die Sie in der Regel zweimal im Jahr in Anspruch nehmen sollten. Dabei wird nicht nur der Zahnstein grob entfernt, sondern alle harten und weichen Beläge, die sich auf dem sichtbaren Zahn befinden und an den erreichbaren Stellen unterhalb des Zahnfleisches. Zusätzlich werden die Zähne poliert, was es Bakterien erschwert, sich daran festzusetzen.

Auch wenn Sie nur bzw. vorwiegend Implantate in Ihrem Gebiss tragen, ist die professionelle Zahnreinigung zu empfehlen. Beläge lagern sich nämlich auch an Ihren dritten Zähnen an. Vor allem kann es daraufhin zu Zahnfleischentzündungen und Parodontitis kommen.  

Bei diesen Warnzeichen sollten Sie die Zahnarztpraxis in Berlin-Wilmersdorf aufsuchen

Selbst mit der besten Vorsorge kann es manchmal zu einer Parodontitis kommen. Das ist aber nicht weiter tragisch, da der Zahnarzt im Frühstadium noch sehr gut eingreifen kann. Bei Ihren halbjährlichen Kontrollterminen in der Zahnarztpraxis “Show your Smile” in Berlin-Wilmersdorf wird Ihr Zahnfleisch auch auf Hinweise zu Parodontitis untersucht.

Sollten Sie zwischen Ihren Zahnarztbesuchen selber Warnsignale entdecken, hilft Ihnen das Team in Berlin-Wilmersdorf natürlich auch schon früher. Zu diesen Zeichen gehören gerötetes oder geschwollenes Zahnfleisch, Mundgeruch, sowie Blut beim Zähneputzen. Spätestens wenn das Zahnfleisch beginnt, sich zurückzuziehen, sollten Sie schleunigst einen Zahnarzt aufsuchen, um die fortschreitende Krankheit noch rechtzeitig aufzuhalten.

Start typing and press Enter to search